Rust in Peace !

Die Felgenschmiede OXIGIN Leichtmetallräder aus Unterensingen ist dafür bekannt,stets am Trend der Zeit zu agieren und diesen nicht selten sogar selbst zu bestimmen.Doch trotz aller Innovationskraft haben die Schwaben auch ein Herz für die Historie! Inihrem „rattigen“ Ford F100 Showcar vereinen die OXIGIN Jungs Vergangenheit undModerne sowie Shabby und Hochglanz Look.

Den 1956er Oldie Ford holte OXIGIN eigens für seine neue Aufgabe alsMarkenbotschafter aus seinem Heimatland, den Vereinigten Staaten von Amerika,nach Deutschland. Die Karosserie des Nachkriegs Trucks wurde rundum im Rost Lookgestaltet, von dem sich orangefarbene Akzente absetzen. Besonders auffällig sind diean orangefarbene Flammen erinnernden OXIGIN Logos auf beiden Flanken des Fords.

In den Radkästen des Oldies dreht sich das OX18 Concave Felgendesign in dengewaltigen Dimensionen 9×21 Zoll ET18 an der Vorder  und 11,5×21 Zoll ET32 an derHinterachse. Zusätzlich kamen Adapter Distanzscheiben von 50/60 Millimetern Stärkezum Einsatz, die in Kombination mit der Tieferlegung für einen satten Sitz derRad/Reifen Kombinationen sorgen. Apropos Reifen: Bestückt wurden die im FinishBlack Full Polish montierten Felgen mit Pirelli P Zero Walzen der Dimensionen245/35ZR21 vorn und sogar 325/25ZR21 hinten.

Seinen typischen V8 Sound entfaltet der mit einem großen Edelbrock Vergaser mitoffenem Sportluftfilter ausgerüstete 4,2 Liter Motor dank einer „angepassten undmodifizierten“ Abgasanlage recht ungehemmt.

Im einstigen Laderaum des Trucks wurde ein schmuckes Studio eingerichtet, dasneben einer „Felgenausstellung“ der aktuellen OXIGIN Designs auch einen großenFlatscreen zur Visualisierung der neuesten OXIGIN Videoclips beherbergt.

 

Translate »